Hör auf, zu warten, denn der perfekte Zeitpunkt kommt nie.

Napoleon Hill

Studierende

Bereits im Studium bieten wir dir Hilfen und einen Einstieg in den zukünftigen Beruf an.

In unserem Informationsheft des Bundesverbandes findest du gute Anregungen aus der wissenschaftlichen Arbeit der Universitäten, die für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen ausbilden.

An jeder Universität in Niedersachsen gibt es eine Gruppe von Studierenden, die bereits Mitglied im VLWN sind und diese organisieren auch für dich interessante Veranstaltungen vor Ort. Halte Ausschau nach einer solchen VLWN-Gruppen in deiner Nähe.

An jeder Universität mit dem Schwerpunkt Wipäd gibt es eine Gruppe der Studierendenbetreuer.

Ansprechpartner in Göttingen ist: 
Claudia Bloch
Tel.: 0511 700 389 97
E-Mail: bloch@vlwn.de
Ansprechpartner in Lüneburg ist: 
Tim Kahla
Tel.: 0176 325 39533
E-Mail: tim.kahla@gmx.de
Ansprechpartner in Oldenburg ist:   
Arne Evers
Tel.: 0441 20090925
E-Mail: evers@vlwn.de

Im Fortbildungsprogramm findest du für wenig Geld Berufseinsteigerseminare. Den Großteil der Kosten trägt der VLWN.

Studierendenvertretung an den Universitäten

Wer sind wir?
  • Wir sind WiPäd-Studierende verschiedener Semester mit dem Ziel, Lehrkraft im berufsbildenden Schulwesen zu werden
  • Wir sind Mitarbeiter an den Universitäten
  • Wir sind Mitglieder des Verbandes für Lehrkräfte an Wirtschaftsschulen in Niedersachsen
  • Wir sind direkt für Euch an den Universitäten vor Ort

Was machen wir?
  • Wir unterstützen und beraten Euch vor, während und nach dem Studium
  • Wir bieten Euch Workshops zu schulpraktischen und außerschulischen Themen
  • Wir beantworten Fragen zum Beispiel zum Studienverlauf, den Übergang in das Referendariat, den Einstieg in den Beruf und vieles mehr
  • Wir geben Euch Informationen zu aktuellen Herausforderungen des Schullebens
  • Wir senden Euch die Zeitschrift „Bildung und Beruf“ mit Themen aus der Wissenschaft, Schulpraxis und Bildungspolitik

Wie machen wir das?
  • Durch einen stetigen Erfahrungsaustausch mit Lehrkräften, Dozierenden, politischen Vertretern und weiteren Verbandsmitgliedern
  • Durch regelmäßige Events Aktionen und Events mit anderen Studierenden

Tipp

Beschäftige dich bereits am Ende des Studiums mit den Versicherungen, die du im Vorbereitungsdienst  benötigst. Wenn du Mitglied bist und dich im internen Bereich angemeldet hast, findest du zahlreiche gute Informationen.

Skip to content