Wir heißen Sie herzlich willkommen beim

Verband der Lehrerinnen und
Lehrer an Wirtschaftsschulen
in Niedersachsen

Didacta verschoben!

Die Didacta war für den 22. bis 26. März 2022 in Köln geplant. 

Neuer Termin:
7. bis 11. Juni 2022 

Die Vielfalt der beruflichen Bildung ist bunt – heute: das berufliche Gymnasium.

Die Vielfalt der beruflichen Bildung ist bunt – heute:
das berufliche Gymnasium.

VLWN und BLVN fordern eine höhere Besoldung unserer Fachpraxiskolleginnen und -kollegen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit Jahren kämpfen wir bereits für eine höhere Besoldung unserer Fachpraxislehrkräfte. Die Anforderungen in fachlicher, pädagogischer und didaktischer Hinsicht sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Zudem konkurrieren die Schulen mit der Industrie und den Handwerksbetrieben um fachkompetenten Nachwuchs. Die Löhne sind in der freien Wirtschaft inzwischen aber so gestiegen, dass es immer schwieriger wird, gute Fachleute für den Schuldienst zu gewinnen. Wir fordern deshalb:

• Besoldung nach A 9 während der Qualifizierung
• Sofortige Besoldung nach A 10 nach erfolgreicher Qualifizierung
• Funktionsstelle mit einer Besoldung von A 11 und A 12 mit
• entsprechender Vergütung der Lehrkräfte im Angestelltenverhältnis nach EG 9 bis EG 12

Das Thema brennt uns seit Jahren unter den Nägeln. Die Anpassung muss endlich erfolgen, zumal die Politik in einem ersten Impuls die Forderung als darstellbar bezeichnete. Daher ist es wichtig, die Chance zu nutzen und den Druck zu erhöhen. 

Um unsere Forderung durchzusetzen, hat der VLWN im Schulterschluss mit dem BLVN beim niedersächsischen Landtag eine Petition gestartet. Bis zum 18.01.2022 mussten 5000 Personen unsere Forderung unterstützen und diese Petition mitzeichnen.

Das Ziel wurde erreicht!

Werben Sie ein neues Mitglied!

Profitieren Sie mit Ihrem Kreuz mehrfach und sichern Sie sich und allen von Ihnen geworbenen Neumitgliedern Ihre Prämie!

Aktuelles beim VLWN

Aktuelles

Bildungspolitik von der zweiten Welle eiskalt erwischt!

„Wenn jetzt nicht gehandelt wird, drohen flächendeckende Schulschließungen!“

Die im Deutschen Lehrerverband (DL) organisierten Verbände DPhV, VDR, BvLB und KEG schlagen Alarm und fordern die Politik in einer konzertierten Aktion auf, den Gesundheitsschutz für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler in der Corona-Krise deutlich zu erhöhen. Die Pandemiesituation wird sich nicht in kurzer Zeit bewältigen lassen, daher braucht es langfristige Lösungen und verlässliche
Handlungsrichtlinien, um das Infektionsrisiko an den Schulen so gering wie möglich zu halten, die dort stattfindenden Kontakte zu beschränken und Abstände zu wahren.

Weiterlesen...

*Weitere aktuelle Neuigkeiten bekommen Sie bei uns im internen Mitgliederbereich.

Gehen Sie mit uns auf die Reise!

Reisen, den Kopf freibekommen und in guter Gesellschaft die Welt entdecken – seien Sie dabei!

Aktuelles - dbb beamtenbund und tarifunion

Skip to content